Einmal Köln und zurück: Webentwickler Konferenz C’t webdev – ein Fazit

Veröffentlicht am Kategorien Agentur, Trends

Frank Köhler und Christian Schapals, Entwickler bei rta.design, ziehen ihr persönliches Fazit von der <webdev> am 6. – 8. Februar 2019.

JavaScript, CSS, Build-Tools, Docker, UX-Design, Performance, Netzwerken, Gleichgesinnte treffen, etwas lernen und sich austauschen?! Klingt gut, dachten wir, und besuchten die neue Konferenz für Web-Entwicklung, die C’t <webdev> in Köln. Und das Event im Veranstaltungszentrum Komed hielt, was es versprach. Ausverkauft. Viele Webentwickler aus Europa trafen sich um die neuesten Entwicklungen zu verfolgen und zu diskutieren. Für uns hieß das: Rein ins Getümmel und mitreden.

Unser Fazit:

      • Sprachassistenten werden immer mächtiger
      • Google bestimmt das Web, gestern, heute und in Zukunft
      • Developer Experience und User Experience müssen sich näher kommen
      • Insgesamt spannende und interessante Vorträge aus aller Welt
      • Perfektes Umfeld für Networking
      • Gutes Essen, gute Bewirtung, gute Organisation
      • geile Nerdaufkleber
      • Location leider viel zu klein für die Anzahl der Leute
      • Kölsch leider viel zu klein für einen Allgäuer
      • Aber tolle Stadt um nach der Konferenz etwas zu unternehmen.

       

    • Die Konferenz ist für alle Entwickler interessant, die sich im Bereich Webentwicklung und Frontend austauschen wollen. Neben den Vorträgen werden Workshops zu unterschiedlichen Themen angeboten, die Tiefgang möglich machen. Aufgrund der Konferenzgröße findet hier sicherlich jeder Entwickler etwas, das ihn weiterbringt. 2020 sind wir wieder dabei.
Marketingstrategien mit Erfolg: Nadine Brües
Meine Lieblingstechnologie heißt persönliche Kommunikation