Google+ vor dem Aus?

Veröffentlicht am Kategorien Trends

Anzeichen für eine Veränderung beim sozialen Netzwerk Google+ häufen sich.

Facebook-Konkurrent Google+ erfüllte in den letzten Jahren nicht die Erwartungen an Nutzeranzahl und Nutzeraktivität. Von 2,2 Milliarden Profilseiten werden aktuell nur 4 bis 6 Millionen aktiv genutzt, wobei sich die aktive Nutzung meist auf wenige oder lange zurückliegende Postings beschränkt.

Nun wurden Änderungen bei Google+ vorgenommen, die nach Expertenmeinung das langsame Ende des sozialen Netzwerks einläuten könnten.

Wer sich bei Google anmeldet, findet bei seinem Nutzernamen nun weder +-Zeichen noch Direktlink zu Google+. „Google+-Benachrichtungen“ heißen nur noch „Google-Benachrichtigungen“. Zusätzlich plant der zuständige Google-Chef Horowitz eine Aufspaltung von Google+ in zwei neue Dienste: In den bereits existierenden Dienst „Google Photos“ und „Streams“ für Meldungen und Community. Über die Zukunft eines sozialen Netzwerks wie Google+ ohne Fotos und Community darf dann natürlich spekuliert werden.

Logo-Trends 2015
Erfolgreiches Facebook