Tipps für Ihr E-Mail-Marketing

Veröffentlicht am Kategorien Agentur, Trends, Tricks

Dass E-Mail-Marketing viele Vorteile bietet, wissen wir. Aber wie findet Ihre Kampagne die größtmögliche Beachtung? 8 Tipps von rta.design.

  1. Setzen Sie beim Anmeldeformular nur die E-Mail-Adresse als Pflichtfeld. So müssen keine weiteren Daten eingegeben werden und die Hürde zur Registrierung wird kleiner.
  2. Kurze Betreffzeile: Viel mehr als zwei Wörter sollte die Betreffzeile nicht umfassen. Am Besten ist der Nutzen der Mail dort schon kurz erklärt.
  3. Personalisieren im Betreff ist out! „Hallo Sabine“ oder „Frau Mustermann, unser Angebot“ erinnert sofort an Spam-Mails und schreckt ab.
  4. Unterteilen Sie Ihre Kunden in Empfängergruppen, z. B. Neukunden oder Stammkunden. So können Sie Ihre E-Mails perfekt auf die Bedürfnisse jeder Gruppe anpassen.
  5. Für Kunden zählt der Nutzen! Jedes Mailing sollte dem Kunden etwas an die Hand geben, das ihm nutzt: Bei einem Boden-Fachhandel können das z.B. Tipps zur Fußbodenpflege sein.
  6. Halten Sie sich kurz! E-Mails mit zu viel Text werden nicht gelesen. Obwohl man es nicht vermutet, gilt das auch für zu viele Bilder. Untersuchungen haben herausgefunden, dass zu große und zu viele Bilder in E-Mails die Leser von Klicks abhalten.
  7. Fügen Sie Buttons in leuchtenden Farben ein. Mit diesem simplen Trick stechen die Buttons aus Ihrer E-Mail heraus und laden Leser zum Klicken ein.
  8. Wer Mails an Geschäftspartner versendet, sollte sie in der zweiten Hälfte des Vormittags versenden. Früh morgens werden die wichtigsten geschäftlichen Mails abgearbeitet und Marketing-E-Mails landen schneller im Papierkorb.

E-Mail-Marketing für Ihr Unternehmen

rta.design unterstützt Sie bei der Planung und Durchführung Ihres E-Mail-Marketings. Wichtig dabei sind ein professionelles Konzept, Praxistipps und E-Mails passend zum Firmen-Erscheinungsbild!

Einen Monat mit der Apple Watch
Große Daten versenden? Kein Problem!